fdb – Forschungsdatenbank der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder)

Tagung

RA Prof. hon. Dr. Johannes Weberling: Stand und Zukunft der Aufarbeitung des SED-Regimes

Projektleitung RA Prof. hon. Dr. Johannes Weberling
Date 24/09/2015 - 24/09/2015
Fakultät Juristische Fakultät
Lehrstuhl Lehrstuhl für Öffentliches Recht, insb. Völkerrecht, Europarecht und ausländisches Verfassungsrecht

Zusammenfassung

Öffentliches Jubiläums-Symposium Stand und Zukunft der Aufarbeitung des SED-Regimes der Arbeitsgruppe „Aufarbeitung und Recht“ im Studien- und Forschungsschwerpunkt „Medienrecht“ der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) am 24. September 2015 in Frankfurt (Oder) Anfang 2003 wurde im Studien- und Forschungsschwerpunkt „Medienrecht“ der Europa-Universität Viadrina die Arbeitsgruppe „Aufarbeitung und Recht“ gegründet. Seit diesem Zeitpunkt regt die Arbeitsgruppe Aufarbeitung und Recht den verfassungsrechtlichen Vorgaben und dem Willen des Gesetzgebers im Einigungsvertrag sowie im StUG und den Archivgesetzen entsprechend rechtswissenschaftliche sowie interdisziplinäre Untersuchungen insbesondere zur Aufarbeitung des SED-Unrechtsregimes unter angemessener Berücksichtigung der Persönlichkeitsrechte an bzw. unterstützt sie und stellt sie auf halbjährlichen Workshops, teilweise kombiniert mit öffentlichen Symposien sowie in zahlreichen Publikationen mit teilweise erheblichem öffentlichen Echo, zur Diskussion. Die Arbeitsgruppe Aufarbeitung und Recht veranstaltete deshalb ihren 25. Workshop am 24. September 2015 in Form eines Jubiläums-Symposiums an der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) zum Thema "Stand und Zukunft der Aufarbeitung des SED-Regimes". In vier Paneldiskussionen wurde über den "Stand der Aufarbeitung des SED-Regimes", "Offene Fragen der Aufarbeitung des SED-Regimes", "Künftige Strukturen der Aufarbeitung" sowie "Europäische Aspekte der Aufarbeitung" vorgetragen und diskutiert.