fdb – Forschungsdatenbank der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder)

Tagung

Prof. Dr. Bartosz Makowicz: Nationale, Internationale und Globale Werteordnung der Grundrechte

Projektleitung Prof. Dr. Bartosz Makowicz
ProjektmitarbeiterInnen Lehrstuhl für Polnisches Öffentliches Recht
Date 30/05/2013 - 31/05/2013
Fakultät Juristische Fakultät
Lehrstuhl Lehrstuhl für Polnisches Öffentliches Recht, einschließlich Europa- und Wirtschaftsrecht

Zusammenfassung

Es handelt sich dabei um ein deutsch-polnisches Kooperationsprojekt des Lehrstuhls für Polnisches Öffentliches Recht, Europa- und Wirtschaftsrecht der Europa-Universität Viadrina, des Lehrstuhls für Menschenrechte an der Universität Warschau und des German Southeast Center of Excellence for Public Policy and Good Governance (CPG) an der Thammasat University Bangkok. Als Konferenzredner nahmen Verfassungsrichterinnen und -richter aus Deutschland (Prof. Dr. Gertrude Lübbe-Wolff), aus Polen (Wojciech Hermeliński, prof. dr hab. Andrzej Wróbel, prof. dr hab. Mirosław Wyrzykowski) sowie aus Kroatien (Slavica Banić) teil, sowie prof dr hab. Marek Safjan, Richter am Europäischen Gerichtshof, und zahlreiche Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Deutschland, Polen, der Türkei und Russland. Die Konferenz stellte den Abschluss des durch die Deutsch-Polnische Wissenschaftsstiftung (DPWS) geförderten Projekts „Die verfassungsrechtliche Grundwerteordnung der Grundrechte als Grundlage für die deutsch-polnische Verständigung“ dar. Zudem werden alle im Rahmen dieses Projekts entstandenen Beiträge der Teilnehmenden als Gesamtergebnis in einem Tagungsband veröffentlicht. Besonderes Merkmal war der nachwuchsorientierte Ansatz der Konferenz, an der auch die Doktoranden kurze Kommentierungsvorträge halten durften. Der Tagungsband soll Mitte 2014 vom NOMOS-Verlag herausgegeben werden.