fdb – Forschungsdatenbank der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder)

Tagung

Prof. Dr. Werner Benecke: Wissenschaftliche Tagung 250 Jahre Schlacht bei Kunersdorf

Projektleitung Prof. Dr. Werner Benecke
ProjektmitarbeiterInnen Dr. Grzegorz Podruczny, Antonina Balfanz, MA
Date 26/09/2009 - 26/09/2009
Lehrstuhl

Zusammenfassung

Am 12 August 1759 standen sich bei Kunersdorf (Kunowice), nahe der heutigen Stadt Słubice (dem ehem. Stadtteil von Frankfurt an der Oder), die Armeen von damaligen europäischen Großmächten gegenüber. Der Zusammenstoß der Preußen mit den verbündeten Russen und Österreichern zählt zu den größten Schlachten des Siebenjährigen Krieges, der ersten kriegerischen Auseinandersetzung von globaler Reichweite. Unter den Opfern der Schlacht befanden sich nicht nur Deutsche, Russen und Österreicher, sondern auch Vertreter anderer Völker – Balkanslawen, Kosaken, Ungarn. Die Schlacht bei Kunersdorf wurde damit zu einem wirklich europäischen Bestandteil der Lokalgeschichte. Das Projekt bezweckt die Erhaltung und Aufwertung des lokalen Kulturerbes. Im September 2009 fand eine offene wissenschaftliche Tagung zum Thema der globalen Zusammenhänge der Schlacht bei Kunersdorf statt. Bezweckt wurde die Popularisierung des lokalen kulturellen Erbes und ein Austausch diesbezüglichen Wissens. Während der Tagung wurden die mit dem Thema der Konferenz verbundenen historischen Fragen diskutiert. Tagungsorte waren das Collegium Polonicum Słubice und die EUV Frankfurt  (Oder).

Finanzierung

Drittmittelgeber Land Brandenburg
Finanzierungsart Third-party funding (100%)
Anteil der Viadrina Anteil der Viadrina 10.900,00

Kooperation

Kooperationspartner Collegium Polonicum Slubice