fdb – Forschungsdatenbank der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder)

Vortrag

Dr. Norbert Cyrus: Arbeitsausbeutung in Europa: Ansätze zur Bekämpfung eines schwer fassbaren Phänomens

VortagendeR Dr. Norbert Cyrus
Tagung Vortragsreihe Europa im Gespräch
Ort Freiburg (Schweiz)
Jahr 2017

Zusammenfassung

Der Schutz aller Beschäftigten vor Arbeitsausbeutung ist ein erklärtes Anliegen der Europäischen Union. Allerdings zeigen Berichte über Fälle von extremer Ausbeutung und Zwangsarbeit, dass diese Verpflichtung bisher nicht effektiv umgesetzt wird. So hat kürzlich der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte die Regierung Griechenlands zur Zahlung einer hohen Entschädigung an Wanderarbeiter aus Bangladesch verurteilt, weil die Behörden ihre Verpflichtung zum Schutz vor Zwangsarbeit und Menschenhandel nicht erfüllt haben. Neben irregulär aufhältigen Drittstaatsangehörigen sind aber auch EU-Staatsangehörige zum Beispiel in der Landwirtschaft, der Fleischindustrie oder der Logistikbranche von Arbeitsausbeutung betroffen. Der Vortrag beleuchtet aktuelle Diskussionen über mögliche Ursachen und Hintergründe der unzureichenden Umsetzung und stellt als ein Verbesserungsinstrument den «unterstützenden Ansatz» vor, der unabhängig vom aufenthalts-, arbeits-, und arbeitserlaubnisrechtlichen Status auf Stärkung der Rechtssicherheit und Konfliktfähigkeit aller Beschäftigten abzielt und so die Anreize zur Organisierung ausbeuterischer Beschäftigung reduziert.

Einordnung in die Universitätsstruktur

Lehrstuhl Zentrum für Interdisziplinäre Polenstudien
Link zur Projektwebsite (extern) http://agenda.unifr.ch/e/download.php?id=2518&tg=4c3f54bee48e8d124083ede1f7e11e1113066490