fdb – Forschungsdatenbank der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder)

Professor

Prof. Dr. Dr. Harald Walach: Institut für transkulturelle Gesundheitswissenschaften (IntraG)

Professor Prof. Dr. Dr. Harald Walach
Zeitraum 01/2010 - 01/2016
MitarbeiterInnen

Institutsleiter: Prof. Dr. Dr. phil. Harald Walach
Juniorprofessur: Prof. Dr. Stefan Schmidt
Sekretariat: Ellen Köhler
Koordinator Studiengang: Jochen Krautwald
Webadmin, E-Learning: Andreas Giesen
Ehem. Gastprof. Präventionsmedizin, assoziierter Forscher: Dr. med. Werner Seebauer
Gastwissenschaftler (Visiting Researcher): Prof. Tsutomu Kamei
Wissenschaftliche Mitarbeiter: Majella Horan, Dr. Martin Loef
Doktoranden: Solveig Herrnleben-Kurz. Jana Lemke, Charlotte Zenner
Wissenschaftliche und studentische Hilfskräfte: Paulina Boguta, Eliza Szambelan

Website http://www.europa-uni.de/intrag

Forschungsschwerpunkt

Das IntraG widmet sich in Forschung und Lehre gesundheitswissenschaftlichen Fragestellungen vor dem Hintergrund zunehmender Internationalisierung der Medizin. Es versteht sich als Bindeglied zwischen Medizin, Kultur, Recht und Wirtschaft. Transkulturell orientierte Gesundheitswissenschaften beschäftigen sich in der Forschung mit unterschiedlichen kulturell geprägten Begriffen wie Gesundheit, Krankheit, Heilung und dem diesen Konzepten zugrunde liegenden Menschenbild. In praktischer Absicht leisten transkulturelle Gesundheitswissenschaften einen Beitrag zur Entwicklung einer transkulturellen Kompetenz bei der Untersuchung und Behandlung fremdkultureller Patientinnen und Patienten. Darüber hinaus fühlt sich das Institut mit seinem Masterstudiengang "Kulturwissenschaften und Komplementäre Medizin" (http://kwkm.eu) in besonderer Weise der "Beijing Deklaration" der Weltgesundheitsorganisation verpflichtet, in der darauf hingewiesen wird, dass natürliche und traditionelle Medizinsysteme bevorzugt beforscht und auf ihre Nützlichkeit hin untersucht werden sowie dort - wo sinnvoll - in die medizinische Versorgung der Mitgliedsländer integriert werden sollen. Die Forschungsstelle Rudolf Virchow beschäftigt sich auf der Grundlage des umfangreichen Archivs von Prof. Dr. Christian Andree mit der Erschließung des Gesamtwerks von Rudolf Virchow und erforscht wichtige Anknüpfungspunkte im Werk von Virchow zu den transkulturellen Gesundheitswissenschaften.

    Zusammenfassung

    Das Institut für transkulturelle Gesundheitswissenschaften: Gesundheit aus dem Blickwinkel der Kulturwissenschaften; Kultur der Medizin und Medizin der Kulturen; Gesundheit und Krankheit im historischen und globalen Kontext u.v.m.

    Publications

    Monographien

    Herausgeberschriften

    Artikel in Herausgeberschriften

    Rezensionen

    Artikel in Zeitschriften

    Rezensionen

    Interviews

    Online Artikel

    Vorträge

    Sonstiges

    Projekte

    Forschungsprojekte

    Promotionen

    Post-doc qualification