fdb – Forschungsdatenbank der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder)

Forschungsprojekt

Prof. Dr. Bartosz Makowicz: Objektive Werteordnung der Grundrechte in Polen und Deutschland

Projektleitung Prof. Dr. Bartosz Makowicz
Time span 06/2011 - 06/2016
Fakultät Juristische Fakultät
Lehrstuhl Lehrstuhl für Polnisches Öffentliches Recht, einschließlich Europa- und Wirtschaftsrecht

Zusammenfassung

Sowohl in der Bundesrepublik Deutschland als auch in der Republik Polen wird die Gesamtheit der Grundrechte als sog. objektive Werteordnung angesehen. Die Grundrechte bilden also eine normative Grundsatzentscheidung, die nicht nur den Gesetzgeber bindet, sondern auch ein Grundwertesystem darstellt, das auf sämtliche Rechtsgebiete ausstrahlt. In dieser Wahrnehmung entfalten die Grundrechte im Sinne der erwähnten Grundwerteordnung enorme Bedeutung und haben damit nicht zu unterschätzende Auswirkung auch in sozialen, kulturellen und gesellschaftlichen Bereichen. Nicht zuletzt wirkt sich diese "objektive Werteordnung auf die Gestaltung des ökonomischen und politischen Systems mit seinen staatlichen Institutionen aus.

Kooperation

Internationales Projekt Nein

Publikationen

Events