fdb – Forschungsdatenbank der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder)

Promotion (Individual doctorate)

Christian Lendewig: Subjektive Qualifikationskonflikte als Instrument der internationalen Steuerplanung? – Ein Entscheidungsmodell zur Gestaltung von Direktinvestitionen im Verhältnis Deutschland-USA

DoktorandIn Christian Lendewig
Betreuer BetreuerIn Prof. Dr. Stephan Kudert
Zeitraum 14. Dezember 2007 - 31. Dezember 2011
Fakultät Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
Lehrstuhl Lehrstuhl für ABWL, insb. Betriebswirtschaftliche Steuerlehre und Wirtschaftsprüfung

Zusammenfassung

Subjektive Qualifikationskonflikte stellen ein klassisches Problem der internationalen Steuerplanung dar. Infolge der mangelnden Harmonisierung nationaler Steuersysteme kann eine unterschiedliche steuerliche Einordnung von Rechtsträgern durch die beteiligten Staaten im Grundsatz sowohl Doppel- als auch Minderbelastungen (weiße Einkünfte) nach sich ziehen. Aus der Perspektive eines Investors stellt sich demnach die Frage, ob durch die Implementierung eines solchen Qualifikationskonfliktes eine Verringerung der Steuerbelastung gegenüber den Grundformen ausländischer Direktinvestitionen bewirkt werden kann.
Das Ziel des Dissertationsvorhabens besteht in der Konzipierung eines quantitativen Entscheidungsmodells zur Ableitung steueroptimaler Gestaltungsempfehlungen für ausländische Direktinvestitionen unter der Einbeziehung von subjektiven Qualifikationskonflikten. Im Rahmen einer steuerlichen (Partial-)Planung werden daher transparent und intransparent besteuerte Rechtsgebilde den sog. hybriden bzw. umgekehrt hybriden Rechtsträgern gegenübergestellt. Die Untersuchung soll mit der Bundesrepublik Deutschland und den USA konkrete Sitzstaaten berücksichtigen. Neben der Identifizierung der steueroptimalen Gestaltungen gilt es, die Steuerbelastungen der verschiedenen Handlungsalternativen zu analysieren und Fragen nach den internationalen Interdependenzen und Wirkungszusammenhängen sowie deren Auswirkungen auf die Vorteilhaftigkeit der Investitionsalternativen zu beantworten.