fdb – Forschungsdatenbank der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder)

Forschungsschwerpunkt

Prof. Dr. Friedel Bolle: Theoretische und experimentelle Untersuchungen zu sozialen Interaktionen

Projektleitung Prof. Dr. Friedel Bolle
Fakultät Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
Lehrstuhl Lehrstuhl für VWL, insb. Wirtschaftstheorie (Mikroökonomie)

Zusammenfassung

Die ökonomische Theorie für soziale Interaktionen ist die Spieltheorie. Wenn die Annahmen nicht künstlich vereinfacht werden (egoistische Präferenzen, vollständige Information, etc.), dann ist die Spieltheorie auch häufig als descriptive Theorie zu gebrauchen. Experimente demonstrieren allerdings immer wieder auch Abweichungen, die nicht durch "fortgeschrittene" Spieltheorie erklärt werden können. In diesem allgemeinen Forschungsansatz des Lehrstuhls wird auf unterschiedlichen Gebieten mit unterschiedlichen Methoden und wechselnden Teams gearbeitet.