fdb – Forschungsdatenbank der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder)

Projekt

Prof. Dr. Eva Kocher: Europäisches Arbeitsrecht und Tarifautonomie in Europa

Projektleitung Prof. Dr. Eva Kocher
Time span 04/2009
Fakultät Juristische Fakultät
Lehrstuhl Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Europäisches und Deutsches Arbeitsrecht, Zivilverfahrensrecht

Zusammenfassung

Die Verträge über die Europäische(n) Gemeinschaft(en) wiesen von Anfang an ein soziales Defizit auf. Im rechtlichen Mittelpunkt aller Verträge stand und steht das Ziel der ökonomischen Integration und Öffnung der Märkte aller Mitgliedstaaten der Europäischen Gemeinschaft(en). Die Grundfreiheiten dienen so in ihrer wirtschaftlichen und sozialen Funktion dazu, die grenz­überschreitende unternehmerische Tätigkeit von nationalstaatlichen Schranken zu befreien und Märkte zu öffnen. Zwar ist die Entwicklung einer europäischen Sozialpolitik und europäischen Arbeitsrechts mittlerweile fortgeschritten; wie das Urteil des EuGH in der Rechtssache "Viking" aber gezeigt hat, kann von einer gleichgewichtigen Bedeutung der sozialen "Grundrechte" keine Rede sein.

Finanzierung

Drittmittelgeber Eigenfinanzierung EUV
Finanzierungsart University budget (100%)

Kooperation

Internationales Projekt Nein

Publikationen