fdb – Forschungsdatenbank der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder)

Promotion (Individual doctorate)

Dr. iur. Denis Matthies: Exemplifikationen und Regelbeispiele – eine Untersuchung zum 100jährigen Beitrag von Adolf Wach zur Legislativen Technik

DoktorandIn Dr. iur. Denis Matthies
Betreuer BetreuerIn Prof. Dr. Dr. Uwe Scheffler
Zeitraum 1. Januar 2003 - 1. März 2009
Fakultät Juristische Fakultät
Lehrstuhl Lehrstuhl für Strafrecht, Strafprozessrecht und Kriminologie

Zusammenfassung

Inhaltlich geht es unter anderem um die Strafgesetzgebungstechnik im Bereich der Strafschärfungsgründe. Hierbei wurde herausgearbeitet, dass die Regelbeispieltechnik für besonders schwere Fälle nicht der Exemplifikationsmethode von Adolf Wach entspricht. Adolf Wach wird jedoch von Teilen der Literatur als "Vater" der Regelbeispieltechnik gesehen. Weiterhin wurde untersucht, ob die Exemplifikationsmethode von Wach sich im heutigen StGB, insbesondere auch in Grundtatbeständen findet. Und ob diese Gesetzestechnik eine Technik zur Vermeidung kasuistischer Tatbestandsfassungen sein kann.

Finanzierung

Drittmittelgeber Eigenfinanzierung EUV
Finanzierungsart