fdb – Forschungsdatenbank der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder)

Promotion (Individual doctorate)

Dr. iur. Heiko Artkämper: Hausbesetzer, Hausbesitzer, Hausfriedensbruch

DoktorandIn Dr. iur. Heiko Artkämper
Betreuer BetreuerIn Prof. Dr. Dr. Uwe Scheffler
Zeitraum 1. Januar 1993 - 31. Dezember 1995
Fakultät Juristische Fakultät
Lehrstuhl Lehrstuhl für Strafrecht, Strafprozessrecht und Kriminologie

Zusammenfassung

Hausbesetzungen sind kein Phänomen der Vergangenheit. Nach neuesten Angaben des Deutschen Mieterbundes fehlen in Deutschland 2,5 Millionen Wohnungen. Die Mieten steigen im Verhältnis zu den allgemeinen Lebenshaltungskosten unproportional. Preisgünstiger Wohnraum ist Mangelware, so dass auch in Zukunft mit Hausbesetzungen als Versuch einer Lösung der Wohnraumfrage zu rechnen ist. Artkämper versucht, zu beinahe jedem möglichen Argument zur Strafbarkeit oder Straflosigkeit von Hausbesetzungen Stellung zu nehmen.

 

veröffentlicht:

Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1995
ISBN: 3-450-59005-6

 

Finanzierung

Drittmittelgeber Eigenfinanzierung EUV
Finanzierungsart