fdb – Forschungsdatenbank der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder)

Projekt

Prof. Dr. Dr. h.c. Knut Richter: Potenziale des Mobile Business für die Beschaffungslogistik

Projektleitung Prof. Dr. Dr. h.c. Knut Richter
Time span 06/2004 - 09/2007
Fakultät Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
Lehrstuhl Juniorprofessur in Information & Operations Management

Zusammenfassung

Zu den Hauptzielen des Projektes gehörte zunächst die Suche nach neuen Einsatzbereichen von mobilen Technologien, die für die Logistik große Potenziale liefern könnten. Hierbei wurde die Untersuchung der Einflüsse der Anwendung drahtloser Lösungen nicht nur auf die Beschaffung und Lagerverwaltung begrenzt, sondern es fand eine Ausweitung der Analyse und Systematisierung von logistischen Prozessen auf Transport und Distribution statt. Ein weiteres Ziel war es, anhand der vorgenommenen Modellierung den Einsatz mobiler Technologien mithilfe der Ansätze des Operations Research ökonomisch zu bewerten.

Mittels der im Rahmen des Projektes geleisteten Forschungsarbeit konnten nicht nur interessante und praxisrelevante Ergebnisse erzielt, sondern auch neue Problemstellungen angedeutet werden, die ein weiteres Untersuchungspotenzial aufweisen. In erster Linie seien hier die Fragestellungen genannt, die das Ausmaß der Effizienzsteigerung eines Betriebes, die durch den optimalen Einsatz von Mobiltechnologien erzielt wird, in Abhängigkeit von verschiedenen Gegebenheiten der Betriebstätigkeit betrachten. Darunter zählen z.B. die statistischen Eigenschaften der Kundenbedarfe in ihrer Gesamtheit, die vom Markt bestimmten Servicegradvorgaben und Strafkostensätze, oder die produktbedingten Lagerhaltungskostensätze. In zweiter Linie bezieht sich ein weiterer Untersuchungsbedarf auf die in der Praxis verbreiteten Maße des Servicegrades, wie z.B. die Lieferbereitschaft, die im Rahmen der Arbeit nicht abgedeckt werden konnten. Und drittens stellt die Verzahnung der verschiedenen Ansätze, die in der Arbeit entwickelt worden sind und sich auf unterschiedliche Unternehmensbereiche beziehen, eine neue und interessante Herausforderung dar.

Kooperation

Internationales Projekt Nein

Publikationen

Artikel in Herausgeberschriften

Artikel in Zeitschriften

Sonstiges