fdb – Forschungsdatenbank der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder)

Forschungsergebnis (Artikel (Sammelband))

Anna Schwarz: Online-Crowdworking: Simple Jobs - Viel Autonomie? Empirische Einsichten in Angebotsstruktur und Prozesse einer neuen Form digital koordinierter Erwerbsarbeit

Zusammenfassung

Seit gut zehn Jahren verbreitet sich rasch ein neuer, umstrittener Typ von Internet-basierter Erwerbsarbeit, das "Crowdworking". In den Medien wird es vor allem mit Blick auf die daran teilnehmenden Arbeitskräfte kontrovers diskutiert. Einerseits zeichnen die Autoren das Bild, Crowdworking stelle ein neues Prekarisierungsrisiko dar, da es überwiegend aus der Bearbeitung einfacher und deshalb schlecht bezahlter Micro-Jobs bestünde. Andererseits betonen sie aber die Chancen, indem sie Crowdworking als eine neue Form des Arbeitens beschreiben, die der Einzelne zeitlich, räumlich und inhaltlich weitgehend autonom gestalten könne. Im vorliegenden Beitrag wollen wir diese beiden Annahmen kritisch hinterfragen. Dazu greifen wir vor allem auf empirische Daten unseres Forschungsprojekts zur Praxis des Crowdworking zurück. Zuerst gehen wir auf die Definition und Verbreitung des Crowdworking ein und stellen die beiden eingangs skizzierten Thesen genauer vor. Hiernach kontrastieren wir diese Thesen mit unseren empirischen Befunden. Im letzten Abschnitt diskutieren wir die gewonnenen Einsichten in Struktur und Praxis des Crowdworking vor dem Hintergrund verschiedener Theoriestränge.

Autor Anna Schwarz, Daniel Schönefeld
Titel des Aufsatzes Online-Crowdworking: Simple Jobs - Viel Autonomie? Empirische Einsichten in Angebotsstruktur und Prozesse einer neuen Form digital koordinierter Erwerbsarbeit
Schriftenreihe Abhandlungen der Leibniz-Sozietät der Wissenschaften, Band 49
Verlag trafo Wissenschaftsverlag
Jahr 2017
Herausgeber Gerhard Banse, Ulrich Busch; Michael Thomas
Titel der Herausgeberschrift Digitalisierung und Transformation. Industrie 4.0 und digitalisierte Gesellschaft
Seiten 205-225

Einordnung in die Universitätsstruktur

Fakultät Kulturwissenschaftliche Fakultät
Lehrstuhl Professur für Vergleichende politische Soziologie

Bibliographische Angabe

Anna Schwarz, Daniel Schönefeld: Online-Crowdworking: Simple Jobs - Viel Autonomie? Empirische Einsichten in Angebotsstruktur und Prozesse einer neuen Form digital koordinierter Erwerbsarbeit. In: Gerhard Banse, Ulrich Busch; Michael Thomas (Hg.): Digitalisierung und Transformation. Industrie 4.0 und digitalisierte Gesellschaft. (Abhandlungen der Leibniz-Sozietät der Wissenschaften, Band 49) Berlin: trafo Wissenschaftsverlag 2017, S. 205-225.