fdb – Forschungsdatenbank der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder)

Forschungsergebnis (Artikel (Sammelband))

Norbert Cyrus: Die Flüchtlinge und ihr Status

Zusammenfassung

Das System des internationalen Flüchtlingsschutzes ist nicht in der Lage, alle geflüchteten Schutzsuchenden in der erforderlichen und menschenrechtlich gebotenen Weise zu versorgen. Die Krise des Flüchtlingsschutzes wird durch eine antagonistische Konzeption des Flüchtlingsstatus evoziert, die einerseits Nationalstaaten Anreize und Gelegenheiten bietet, sich einer Beteiligung am Flüchtlingsschutz zu entziehen. Andererseits werden Anreize und Gelegenheiten für Schutzsuchende gesetzt, auch unter lebensgefährlichen Risiken in ein sicheres Land zu reisen, um die Einlösung des Versprechens auf Überprüfung eines Asylantrages zu menschenwürdigen Bedingungen einzufordern. Zur Verbesserung des Flüchtlingsschutzes sind die rechtlichen Bestimmungen und institutionellen Strukturen zu reformieren.

Autor Norbert Cyrus
Titel des Aufsatzes Die Flüchtlinge und ihr Status
Verlag Springer VS
Jahr 2017
Herausgeber Cinur Ghaderi, Thomas Eppenstein
Titel der Herausgeberschrift Flüchtlinge. Multiperspektivische Zugänge
Seiten 113-127

Einordnung in die Universitätsstruktur

Lehrstuhl Zentrum für Interdisziplinäre Polenstudien
ZWE Viadrina Center B/ORDERS IN MOTION
Forschungsprojekt Forschungsgruppe "European Challenges: Technologischer Wandel und Re-Arrangements von Migration und Arbeit"
Link zur Projektwebsite (extern) http://www.border-studies.de/web/european-challenges

Bibliographische Angabe

Norbert Cyrus: Die Flüchtlinge und ihr Status. In: Cinur Ghaderi, Thomas Eppenstein (Hg.): Flüchtlinge. Multiperspektivische Zugänge. Wiesbaden: Springer VS 2017, S. 113-127.