fdb – Forschungsdatenbank der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder)

Forschungsergebnis (Artikel (Sammelband))

Andree Michaelis-König: Multilingualism and Jewishness in Katja Petrowskaja’s ‚Vielleicht Esther’

Autor Andree Michaelis-König
Titel des Aufsatzes Multilingualism and Jewishness in Katja Petrowskaja’s ‚Vielleicht Esther’
Verlag Boydell & Brewer
Jahr 2018
Herausgeber Katja Garloff, Agnes Mueller
Titel der Herausgeberschrift German Jewish Literature after 1990
Seiten 146-166

Einordnung in die Universitätsstruktur

Fakultät Kulturwissenschaftliche Fakultät
Lehrstuhl Axel Springer-Stiftungsprofessur für deutsch-jüdische Literatur- und Kulturgeschichte, Exil und Migration

Bibliographische Angabe

Andree Michaelis-König: Multilingualism and Jewishness in Katja Petrowskaja’s ‚Vielleicht Esther’. In: Katja Garloff, Agnes Mueller (Hg.): German Jewish Literature after 1990. Rochester/NY: Boydell & Brewer 2018, S. 146-166.